• 4.5/5
  • 49 Bewertungen
tuerschutzgitter24.de

Oft wird nach einem "Türschutzgitter mit Tür" gefragt. Aber was genau ist damit eigentlich gemeint und welche Vorteile und Nachteile hat ein Türschutzgitter mit Tür? Um das genauer zu verstehen muss man wissen, dass es Türschutzgitter in verschiedenen Ausführungen gibt: Mit Tür und ohne Tür. Es gibt darüber hinaus auch noch andere Modelle wie z.B. Rollos, aber die gängigsten Varianten, die wir Ihnen hier vorstellen möchten sind die Türschutzgitter mit Tür und ohne Tür. Angebote für beide Arten finden Sie z.B. hier.

Türschutzgitter mit Tür – Für Erwachsene leicht zu öffnen

Türschutzgitter mit TürZum einen gibt es Türschutzgitter mit Tür – auch bekannt als Türschutzgitter zum Schwenken – die nichts anderes beschreiben, als ein Türschutzgitter, welches feste montiert im oder am Türrahmen befestigt wird, und innerhalb des Gitters eine Tür besitzt. Diese Tür lässt sich zwar durch einen Erwachsenen einfach öffnen und schliessen, aber kann von Ihrem Baby oder Kleinkind nicht geöffnet werden. Das gleiche gilt natürlich auch dann, wenn Sie das Türschutzgitter für Hunde oder andere Haustiere einsetzen. Auch hier wird Ihr Haustier davon abgehalten in die verbotenen Räume zu kommen, in die Sie selbst aber einfach gelangen.

Türschutzgitter ohne Tür – Starrer und dauerhafter Schutz

Türschutzgitter ohne TürZum anderen gibt es Türschutzgitter ohne Tür, die – sobald sie befestigt sind – starr in der Tür sitzen und so eine dauerhafter Sperre ohne Durchgang bieten. Für Ihr Kind hat das Gitter so den Zweck erfüllt, den es erfüllen soll. Für Sie selbst allerdings ist so ein Türschutzgitter ohne Tür ebenfalls ein Hindernis, da Sie entweder über das Gitter steigen müssen oder es demontieren müssen um in den abgesperrten Bereich zu gelangen. Über das Gitter zu steigen mag auf den ersten Blick eine gute Alternative sein, aber sobald Sie z.B. Ihr Kind auf dem Arm haben und auf die andere Seite müssen, kann es sich als Problem darstellen.

Türschutzgitter mit Tür

Vorteile

  • Ihrem Kind wird der Weg versperrt
  • Zum Schrauben oder Klemmen
  • Einfach zu öffnen (oft mit einer Hand)
  • Tür fällt bei vielen Modellen selbst zu
  • Lässt sich oft in beide Richtungen öffnen

Nachteile

  • In der Breite nicht so flexibel

Türschutzgitter ohne Tür

Vorteile

  • Ihrem Kind wird der Weg versperrt
  • Zum Schrauben oder Klemmen
  • Für sehr breite Durchgänge geeignet

Nachteile

  • Ihnen selbst wird der Weg versperrt

Fazit – Wann sich ein Türschutzgitter mit Tür lohnt und wann nicht

Es macht durchaus Sinn, sich ein Türschutzgitter ohne Tür zuzulegen, wenn man Bereiche absperren will, in denen man sich selbst kaum oder gar nicht aufhält und man wirklich eine feste und dauerhafte Sperre haben möchte. In der Praxis sieht es aber im Normalfall anders aus und man muss so ein Türschutzgitter selbst häufiger überqueren. Auf Dauer macht ein Türschutzgitter ohne Tür dann keinen Sinn mehr und man sollte sich direkt für ein Türschutzgitter mit Tür entscheiden. Türschutzgitter mit Tür sollten heute zur Standard-Ausstattung in jeder Wohnung und jedem Haus junger Eltern gehören. Wenn Sie günstige Angebote suchen, finden Sie hier eine Übersicht dieser Türschutzgitter.