• 4/5
  • 52 Bewertungen
tuerschutzgitter24.de

Türschutzgitter ohne BohrenWenn es um "Türschutzgitter ohne Bohren" geht, dann sind Türschutzgitter zum Klemmen gemeint. Bei dieser Art von Türschutzgitter muss man die Tür, bzw. den Türrahmen nicht beschädigen, da das Gitter feste in die Tür geklemmt wird und man keine Löcher bohren muss. Das bietet besonders in Mietwohnungen einen großen Vorteil, da man dort normalerweise nicht ohne weiteres Löcher in die Türen bohren darf. Aber selbst wenn man es darf, möchten viele Leute es nicht tun um eben diese Löcher zu vermeiden, die nach der relativ kurzen Einsatzzeit eines Türschutzgitters (in der Regel um die 24 Monate) weiterhin bestehen bleiben.

Diese könnte man zwar zuspachteln aber auch so werden sie sichtbar bleiben. Wenn Sie auf der Suche nach dieser Art von Gittern sind, finden Sie hier günstige Türschutzgitter ohne Bohren von den bekanntesten Anbietern Geuther, Roba und Reer. 

Wie funktioniert ein Türschutzgitter ohne Bohren?

Bei einem Türschutzgitter ohne Bohren wird das Gitter an den 4 äusseren Stellen feste in den Türrahmen geklemmt. Durch das Schrauben bzw. Drehen nach links oder rechts kann man diese 4 Druckpunkte entweder weiter auseinander oder enger zusammen bewegen und so genau an die äusseren Gegebenheiten der Tür anpassen um einen festen Halt zu bekommen.

Wichtig hierbei ist, dass Sie vor dem Kauf prüfen, ob Ihre Tür für diese Art der Befestigung überhaupt geeignet ist. Der Türrahmen muss dafür stabil und sicher sein und kaum bzw. am besten gar nicht nachgeben. Wenn der Türrahmen nachgibt, kann es passieren, dass sich das Türschutzgitter ohne Bohren entweder nicht stabil befestigen lässt oder Sie den komplettem Türrahmen durch den Druck der 4 äusseren Punkte so beschädigen, dass er einreißt oder bricht. In beiden Fällen kann das Gitter dann nicht seinen Zweck erfüllen und für die Sicherheit Ihres Kindes garantieren.

Welche Arten gibt es von einem Türschutzgitter ohne Bohren?

Ein Türschutzgitter ohne Bohren gibt es in verschiedenen Ausführungen. Den größten Unterschied macht dabei die Funktion des Gitters selbst aus. Es gibt Türschutzgitter mit Tür, die sich für einen Erwachsenen einfach öffnen und schliessen lassen, Ihrem Kind aber den Durchgang verwehren und Türschutzgitter ohne Tür, die starr im Türrahmen sitzen.

Bei einem Türschutzgitter ohne Bohren mit Tür, bzw. einem Türschutzgitter ohne Bohren zum Schwenken erzwingt der Aufbau des Gitters allerdings eine Querstrebe um den Halt zu gewährleisten. Ohne diese Querstrebe ließe sich keine Spannung in dem Türschutzgitter aufbauen und somit liesse es sich nicht klemmen. Möchte man auf diese Querstrebe (in Bodennähe) verzichten, sollte man zu einem Türschutzgitter greifen, das in den Türrahmen geschraubt wird.

Unsere Empfehlungen für Türschutzgitter ohne Bohren

Die folgenden Türschutzgitter ohne Bohren haben alle überdurchschnittlich gute Kundenbewertungen bei Amazon erhalten. Es kann nie schaden, sich diese Meinungen vor dem Kauf durchzulesen um so über eventuelle Schwachstellen eines Gitters bereits vor dem Kauf Bescheid zu wissen.

Aus welchem Material sind Türschutzgitter ohne Bohren

Einen weiteren Unterschied macht das Material aus. Hier hat man die Wahl zwischen Türschutzgittern aus Holz, Metall oder einer Kombination aus Holz und Metall. Mittlerweile werden aber auch Materialien wie Stoff oder Plastik in diesen Gittern verarbeitet. Welches dieser Gitter man wählt, spielt aber eher eine untergeordnete Rolle und hat oft mit der Umgebung zu tun. Menschen, die Ihr Zuhause allgemein viel mit Holz eingerichtet haben, greifen eher zu Holzgittern, in modernen Wohnungen mit viel Metall und Glas wird hingegen häufiger zu Metallgittern gegriffen. Im Endeffekt sollte an erster Stelle allerdings die Sicherheit und Stabilität stehen.

Werbung
Schauen Sie sich vor dem Kauf die Meinungen anderer Kunden an, die das Türschutzgitter, für das Sie sich interessieren bereits im Einsatz haben. Hier erfährt man oft, wie sicher sich das Türschutzgitter ohne Bohren befestigen lässt und wo es eventuell Schwachstellen hat. Besonders ein Türschutzgitter ohne Bohren mit Tür muss zwischen den beiden oberen Befestigungspunkten ganz stabil sitzen.

Ist das Gitter an dieser Stelle zu schwach werden Sie sich nur ärgern, da es ständig verrutschen und Ihren Türrahmen beschädigen wird. Die Sicherheit von so einem instabilen Türschutzgitter lässt so natürlich auch zu wünschen übrig und im schlimmsten Fall gibt das Gitter an dieser Stelle nach, wenn sich Ihr Kind an das Gitter lehnt.

Fazit – Wann sich ein Türschutzgitter ohne Bohren lohnt

Ein Türschutzgitter ohne Bohren hat den Vorteil, dass es weder Löcher noch Kratzer am Türrahmen hinterlässt und somit nach dem Gebrauch keine sichtbaren Spuren aufweist. Das macht besonders in Mietwohnungen Sinn. Bei einem Gitter mit Tür hat man eine Querstrebe auf dem Boden, die sich schonmal als Stolperfalle für einen Erwachsenen erweisen kann. Hier sollte man auch unbedingt auf die Stabilität des Gitters achten und wie gut / feste es sich im Türrahmen befestigen lässt (Tipp: Kundenmeinungen lesen!).

Bei Treppen sollte man sich immer für ein Gitter zum Schrauben entscheiden, da es mehr Sicherheit an diesen gefährlichen Stellen bietet. In Türen und Durchgängen reicht aber ein Türschutzgitter ohne Bohren zum Klemmen in der Regel voll und ganz aus. Machen Sie sich selbst ein Bild und finden sie hier günstige Türschutzgitter ohne Bohren von den Firmen Geuther, Roba und Reer.